Skip to main content

Competence Center Periodontal Research

Der Fokus der Forschungsaktivitäten unseres Kompetenzzentrums konzentriert sich auf klinische und experimentelle Studien. Untersucht werden molekulare und zelluläre Mechanismen, die Erkenntnisse über die Pathogenese der Parodontalerkrankung und der parodontalen Geweberegeneration aufzeigen.

Portrait Assoc.-Prof.in Univ.Doz.in DDr.in Xiaohui Rausch-Fan, Team Leader

Assoc.-Prof.in Univ.Doz.in DDr.in Xiaohui Rausch-Fan

Leiterin des Competence Center Periodontal Research

T: +43 (0)1 40070-2610

E: xiaohui.rausch-fan@meduniwien.ac.at

ORCID: 0000-0002-8010-1914

Portrait Priv.Doz. Dr. Oleh Andrukhov, Deputy Team Leader

Assoc.Prof. Priv.Doz. Dr. Oleh Andrukhov

Stv. Leiter des Competence Center Periodontal Research

T: +43 (0)1 40070-2620

E: oleh.andrukhov@meduniwien.ac.at

ORCID: 0000-0002-0485-2142

Phuong Quynh Nguyen, Laboratory Management, Biomedical Analyst

Phuong Quynh Nguyen

Labormanagement, Biomedizinische Analytikerin

T: +43 (0)1 40070-2624

E: phuong.nguyen@meduniwien.ac.at

Hedwig Rutschek, Laboratory Management, Biomedical Analyst

Hedwig Rutschek

Labormanagement, Biomedizinische Analytikerin

T: +43 (0)1 40070-2624

E: hedwig.rutschek@meduniwien.ac.at

Christian Behm

Christian Behm, MSc. BSc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, PhD-Student

T: +43 (0)1 40070-2621

E: christian.behm@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. Dr. Michael Bertl, Clinic Scientific Staff Orthodontics

Univ.-Ass. Dr. Michael Bertl

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistenzarzt im Fachbereich Kieferorthopädie

T: +43 (0)1 40070-4342

E: michael.bertl@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. Dr. Alice Blufstein, PhD-Student

Univ.-Ass. Dr. Alice Blufstein

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Assistenzärztin im Fachbereich Zahnerhaltung und Parodontologie, PhD-Student

T: +43 (0)1 40070-4720

E: alice.blufstein@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. Dr. Hady Haririan, Clinic Scientific Staff Conservative Dentistry and Periodontology, PhD-Student

Univ.-Ass. Dr. Hady Haririan

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistenzarzt im Fachbereich Zahnerhaltung und Parodontologie, PhD-Student

T: +43 (0)1 40070-4744

E: hady.haririan@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. Dr. Selma Husejnagic, Clinic Scientific Staff Conservative Dentistry and Periodontology, PhD-Student

Univ.-Ass. Dr. Selma Husejnagic

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Assistenzärztin im Fachbereich Zahnerhaltung und Parodontologie, PhD-Studentin

T: +43 (0)1 40070-4730

E: selma.husejnagic@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. DDr. Markus Laky, Clinic Scientific Staff Unit - Dental Student Training and Patient Care

Univ.-Ass. DDr. Markus Laky

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistenzarzt im Unit – Zahnärztliche Ausbildung

T: +43 (0)1 40070-2143

E: markus.laky@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. Dr.Dr. Michael Nemec, Clinic Scientific Staff Orthodontics PhD-Student

Univ.-Ass. Dr.Dr. Michael Nemec

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistenzarzt im Fachbereich Kieferorthopädie, PhD-Student

T: +43 (0)1 40070-4302

E: michael.nemec@meduniwien.ac.at

Univ.-Ass. Dr. Christian Wehner, Clinic Scientific Staff Conservative Dentistry and Periodontology, PhD-Student

Univ.-Ass. Dr. Christian Wehner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistenzarzt im Fachbereich Zahnerhaltung und Parodontologie, PhD-Student

T: +43 (0)1 40070-4720

E: christian.wehner@meduniwien.ac.at

Postgraduierte Studenten und Gastwissenschaftler

  • Blufstein, Alice, Staff
  • Behm, Christian, Staff
  • Haririan Hady, Staff
  • Husejnagic Selma, Staff
  • Nemec Michael, Staff
  • Christian Wehner, Staff
  • Fleischmann Leonardo, Brasil
  • Kobylyanskyy Oleksander, Ukraine
  • Singh Diwakar, India
  • Ubaidha Maheen  Ceeneena, India
  • Valkova Vesela, Czech Republic
  • Zhou Wenjuan, Yantai, China
  • Mittinger Nina 
  • Holl Jasmin 
  • Breuss Elisabeth 
  • Id David 
  • Vernes Tursic 
  • Grand-Szabo  Adrienn
  • Timtschenko Alex 
  • Hadzimehmedovic Alma 
  • Hong Johanna 
  • Naumovska Ivana 
  • Ganja Aurelia 
  • Aeenechi Sepand 
  • Anida Polja
  • Shi Bin, Fujian, China
  • Que Zhe, China
  • Zhang Jing, Yantai 
  • Zhou Jie, Shanghai
  • Liu Jing, Beijing
  • Zhang Fengqui, Beijing
  • Zhang Yu, Beijing
  • Na An, Beijing
  • Blufstein Alice
  • Bucek Bettina
  • Bo-Sung Kim
  • Ertlschweiger Sandra
  • Gajic Jelena
  • Hofer Julia
  • Milanovic Dijana
  • Muhlisic Emina
  • Racaj Hana
  • Regoda Mladen
  • Rezban CynthiaSchöffl Elisabeth
  • Schoiber Angelika
  • Steiner Ilse
  • Younes-Abhari  Setareh

Forschungsfokus und Projekte

Die Forschungsaktivitäten des Kompetenzzentrums zur Erforschung von parodontalen Erkrankungen sind sehr vielfältig und konzentrieren sich auf klinische und experimentelle Studien. Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung die den Zahnhalteapparat betrifft: Sie ist eine der häufigsten Erkrankungen und kommt bei etwa 11% der Bevölkerung weltweit vor. Parodontitis ist gekennzeichnet durch die Zerstörung des Parodontalgewebes und führt im schlimmsten Fall zu Zahnverlust. Bei schwerer Gewebezerstörung sind Regenerationstherapie und / oder Zahnersatz notwendig. Unsere Untersuchungen decken alle Aspekte der parodontalen Gesundheit, Erkrankung und Regeneration sowohl im Bereich der klinischen Forschung als auch der Grundlagenforschung ab.

Parodontale Erkrankungen haben einen multifaktoriellen und chronischen Charakter und werden durch Störungen des Gleichgewichts der oralen Mikroflora verursacht. Veränderungen in der oralen Mikroflora initiieren die Immunantwort, die einerseits zur Bekämpfung pathogener Bakterien führt und andererseits Gewebeschäden verursacht. Wir untersuchen verschiedene Aspekte der Pathogenese, Behandlung und Prävention von Parodontalerkrankungen. Eine klassische Diagnostik der Parodontitis ist nur möglich, wenn die Krankheit bereits fortgeschritten ist und sichtbare Gewebeschäden vorliegen. In unserer Forschung versuchen wir, neue diagnostische Ansätze zu entwickeln, die auf dem Nachweis von Früherkennungsmarkern im Speichel basieren. Weiters untersuchen wir die Mechanismen des Krankheitsverlaufs basierend auf klinischen und in vitro Studien. Wir stellen den Bezug zwischen den klinischen Patientendaten und den gewonnenen In vitro-Daten her, um die Mechanismen der Parodontitis zu klären und eine mögliche Therapie zur Vorbeugung zu entwickeln.

Die Regeneration von Parodontalgewebe und die Zahnrestauration sind komplexe Probleme der Parodontaltherapie. Unsere Forschungen in diesem Bereich konzentrieren sich auf die Anwendung von bioaktiven Substanzen und Zahnimplantaten. Die Heilung von Parodontalgewebe ist ein komplizierter Prozess der die Bildung von Geweben beinhaltet. Die Anwendung von bioaktivem Material wird als wichtiger Ansatz zur Verbesserung der Regeneration von Parodontalgewebe angesehen, durch den Einfluss in die Prozesse der Zellkommunikation. Das Schmelzmatrixderivat wird seit mehr als 15 Jahren klinisch eingesetzt und seine Fähigkeit zur Förderung der parodontalen Regeneration wurde weitgehend dokumentiert. In unserer Forschung untersuchen wir molekulare Mechanismen, die dem regenerativen Potential des Schmelzmatrixderivats zugrunde liegen. Die Versorgung mit Zahnimplantaten ist ein sicherer und langfristiger Ansatz für die Wiederherstellung zahnloser Patienten. Die Bildung einer Knochenimplantat-Schnittstelle – ein Prozess, der als Osseointegration bezeichnet wird - ist eine wesentliche Voraussetzung für eine stabile Implantatverankerung. Die Modifikation von Implantatoberflächen ist ein wichtiges Instrument zur Verbesserung der Osseointegration und des klinischen Ergebnisses der Implantattherapie. Wir untersuchen, wie die Implantatoberflächen -Topographie, Oberflächenenergie, Nanostrukturen sowie die Beschichtung von Ti-Implantaten - mit verschiedenen bioaktiven Materialien die Prozesse der Osseointegration und Weichgewebeheilung beeinflussen.

Stammzellen werden heute als bedeutendes Mittel der zukünftigen Medizin betrachtet. Fast alle Zahngewebe enthalten Populationen von Stammzellen, die den mesenchymalen Stammzellen des Knochenmarks ähnlich sind. Die genaue Rolle dieser Zellen in der Homöostase von Parodontalgewebe ist nicht bekannt, aber es wird davon ausgegangen, dass sie weitgehend an der Geweberegeneration beteiligt sind. In unserer Forschung untersuchen wir die mögliche Rolle dieser Zellen bei parodontal Gesunden und Kranken. Die Stimulation der Zellproliferation und der Differenzierungskapazität dieser Zellen in vivo könnte ein wichtiges Instrument für die zukünftige Parodontaltherapie darstellen. Darüber hinaus besitzen diese Zellen eine starke immunmodulatorische Wirkung und können daher bei der Regulation der Immunantwort unter pathologischen Bedingungen beteiligt sein. Außerdem sind Stammzellen eine wichtige Quelle für verschiedene Wachstumsfaktoren, die unterschiedliche biologische Prozesse stimulieren könnten. Unsere Forschungen zielen darauf ab, das Potenzial von Stammzellen in der Parodontaltherapie zu klären und zugrunde liegende Mechanismen zu erforschen.

In den letzten Jahren wird die Lasertherapie vermehrt für eine Reihe von verschiedenen zahnärztlichen Behandlungen verwendet. Unser neues Forschungsgebiet ist es, das Verhalten von verschiedenen Zellen des Parodontalgewebes auf den Zahnoberflächen zu untersuchen, die mit verschiedenen Arten von Lasern abgetragen wurd

  • Internationale Kooperationsprojekte mit dem Österreichischen Austauschdienst (OEAD) und Eurasia Pacific Uninet
  • EU-China Projekt mit dem Ministerium für Wissenschaft und Technik der Volksrepublik China
  • „Taishan Oversea Chinese Acadmic Expert“ Projekt der Shandong Provinz, Yantai
  • “Meijiang Oversea Chinese Acadmic Expert” Projekt mit der Fujian Medical University, Fuzhou, China
  • International ITI Research Grant (§ 26 Projekte)
  • Industriprojekte (§27 Projekte)
  • FWF-Grant
  • Peking University Hospital and School of Stomatology, China 
  • Prof. Ye Lin, Prof. Huan Xin Meng
  • Affiliated Stomatological Hospital and School, Fujian Medical University, Fuzhou, Fujian, China
  • Prof. Chen Jiang
  • Yantai Stomatological Hospital, Yantai, China
  • Prof. Zhonghao Liu
  • Kanagawa Dental College, Department of Orthodontics, Yokosuka, Japan
  • Prof. Sadao Sato
  • Straumann Institute AG, Switzerland
  • ETH Zürich, Switzerland
  • National University of Kiev, Ukraine
  • Laky M, Bertl K, Haririan H, Andrukhov O, Seemann R, Volf I, Assinger A, Gruber R, Moritz A, Rausch-Fan X. Serum levels of 25-hydroxyvitamin D are associated with periodontal disease. Clin Oral Investigation Clin Oral Investig. 2016 Sep 29. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 27686455.
  • Andrukhov O, Huber R, Shi B, Berner S, Rausch-Fan X, Moritz A, Spencer ND, Schedle A. Proliferation, behavior, and differentiation of osteoblasts on surfaces of different microroughness. Dent Mater. 2016 Sep 13. pii: S0109-5641(16)30363-3. doi: 10.1016/j.dental.2016.08.217. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 27637551.
  • Andrukhov O, Andrukhova O, Özdemir B, Haririan H, Müller-Kern M, Moritz A, Rausch-Fan X. Soluble CD14 enhances the response of periodontal ligament stem cells to P. gingivalis lipopolysaccharide. PlosOne. 2016 Aug 9;11(8):e0160848.
  • Jonke E, Gemperli AC, Zhang T, Özdemir B, Dard M, Rausch-Fan X, Andrukhov O. Effect of tyrosine-rich amelogenin peptide on behavior and differentiation of endothelial cells. Clin Oral Investig. 2016 Feb 12. [Epub ahead of print] PubMed  PMID: 26867593.
  • Zhang T, Andrukhov O, Haririan H, Müller-Kern M, Liu S, Liu Z, Rausch-Fan X. Total Antioxidant Capacity and Total Oxidant Status in Saliva of Periodontitis Patients in Relation to Bacterial Load. Front Cell Infect Microbiol. 2016 Jan 6;5:97.
  • Haririan H, Andrukhov O, Pablik E, Neuhofer M, Moritz A, Rausch-Fan X. Comparative Analysis of Calcium-Binding Myeloid-Related Protein-8/14 in Saliva and Serum of Patients With Periodontitis and Healthy Individuals. J Periodontol.  2016 Feb; 87(2):184-92. 
  • Andrukhov O, Gemperli AC, Tang Y, Howald N, Dard M, Falkensammer F, Moritz A, Rausch-Fan X. Effect of different enamel matrix derivative proteins on behavior and differentiation of endothelial cells. Dent Mater. 2015 Jul;31(7):822-32. 
  • Friedrich V, Gruber C, Nimeth I, Pabinger S, Sekot G, Posch G, Altmann F, Messner P, Andrukhov O, Schäffer C. Outer membrane vesicles of Tannerella forsythia: biogenesis, composition, and virulence. Mol Oral Microbiol. 2015 Dec;30(6):451-73.
  • Haririan H, Andrukhov O, Pablik E, Neuhofer M, Moritz A, Rausch-Fan X. Comparative Analysis of Calcium-Binding Myeloid-Related Protein-8/14 in Saliva and Serum of Patients With Periodontitis and Healthy Individuals. J Periodontol.  2015 Oct 8:1-14.
  • Bertl K, Suljkanovic N, Suljkanovic L, Lettner S, Esfandeyari A, Moritz A, Stavropoulos A, Bruckmann C. A root canal filling per se does not have a significant negative effect on the marginal periodontium. J Clin Periodontol. 2015 Jun;42(6):520-9. 
  • An N, Andrukhov O, Tang Y, Falkensammer F, Bantleon HP, Ouyang X, Rausch-Fan X. Effect of nicotine and porphyromonas gingivalis lipopolysaccharide on endothelial cells in vitro. PLoS One. 2014 May 12;9(5):e96942. 
  • Andrukhov O, Andrukhova O, Hulan U, Tang Y, Bantleon HP, Rausch-Fan X. Both 25-hydroxyvitamin-d3 and 1,25-dihydroxyvitamin-d3 reduces inflammatory response in human periodontal ligament cells. PLoS One. 2014 Feb 28;9(2):e90301. 
  • Haririan H, Andrukhov O, Bertl K, Lettner S, Kierstein S, Moritz A, Rausch-Fan X. Microbial analysis of subgingival plaque samples compared to that of whole saliva in patients with periodontitis. J Periodontol. 2014 Jun;85(6):819-28
  • Ozdemir B, Shi B, Bantleon HP, Moritz A, Rausch-Fan X, Andrukhov O. Endocannabinoids and inflammatory response in periodontal ligament cells. PLoS One. 2014 Sep 16;9(9):e107407. 
  • Shi B, Andrukhov O, Berner S, Schedle A, Rausch-Fan X. The angiogenic behaviors of human umbilical vein endothelial cells (HUVEC) in co-culture with osteoblast-like cells (MG-63) on different titanium surfaces. Dent Mater. 2014 Aug;30(8):839-47. 
  • Andrukhov O, Haririan H, Bertl K, Rausch WD, Bantleon HP, Moritz A, Rausch-Fan X. Nitric oxide production, systemic inflammation, and lipid metabolism in periodontitis patients: possible gender aspect. J Clin Periodontol. 2013 Oct;40(10):916-23.  
  • Bertl K, Schoiber A, Haririan H, Laky M, Steiner I, Rausch WD, Andrukhov O, Rausch-Fan X. Non-surgical periodontal therapy influences salivary melatonin levels. . Clin Oral Investig. 2013 May;17(4):1219-25. 
  • An N, Rausch-Fan X, Wieland M, Matejka M, Andrukhov O, Schedle A. Initial attachment, subsequent cell proliferation/viability and gene expression of epithelial cells related to attachment and wound healing in response to different titanium surfaces. Dent Mater. 2012 Dec;28(12):1207-14.
  • Bertl K, Haririan H, Laky M, Matejka M, Andrukhov O, Rausch-Fan X. Smoking influences salivary histamine levels in periodontal disease. Oral Dis. 2012 May;18(4):410-6.
  • Haririan H, Bertl K, Laky M, Rausch WD, Böttcher M, Matejka M, Andrukhov O, Rausch-Fan X. Salivary and Serum Chromogranin A and α-Amylase in Periodontal Health and Disease. J Periodontol. 2012 Oct;83(10):1314-21.

Portrait Assoc.-Prof.in Univ.Doz.in DDr.in Xiaohui Rausch-Fan, Team Leader

Assoc.-Prof.in Univ.Doz.in DDr.in Xiaohui Rausch-Fan

Leiterin des Competence Center Periodontal Research

T: +43 (0)1 40070-2610
E: xiaohui.rausch-fan@meduniwien.ac.at

Universitätszahnklinik Wien
Sensengasse 2a
1090 Wien