Skip to main content

Core Facility Oral Microbiology and Hygiene

Die Tätigkeiten der Core Facility Oral Microbiology and Hygiene sind für alle zahnmedizinischen Bereiche relevant: Diagnostik, Beratung, Einschätzung des Gefährdungspotenzials infektiöser Erkrankungen, Fortbildung sowie interdisziplinäre Forschung und nationale und internationale Kooperationen mit anderen Universitäten und der Industrie.

Angewandte Methoden

Zum Einsatz für die Diagnostik werden molekularbiologische Methoden wie ein PCR-gestützter Nachweis angewandt und je Problemstellung verschiedene Verfahren eingesetzt wie ein mikrobiologischer Direktnachweis des Erregers zur Schnelldiagnostik (Bakterien, Pilze), die Kultivierung von Mikroorganismen unter aeroben und anaeroben Bedingungen mit anschließender Identifikation und die Empfindlichkeitsprüfung (Antibiogramm) von Erregern gegenüber Antibiotika und Antimykotika.

Im Forschungsteam werden zahnmedizinisch-relevante Modelle wie beispielsweise Biofilme mit Bakterien (aerobe und anaerobe) und Pilzen angewandt. Unsere Forschung im Hygienebereich befasst sich unter anderem mit der Aufbereitung, Reinigung, Desinfektion, mit sterilisationsbestimmten Medizinprodukten – maschinell oder manuell – und dem Schutz- und Gefährdungspotential von Plastikhandschuhen.

Portrait Univ. Prof. DDr. med. Apostolos Georgopoulos, Leiter des Kompetenzzentrums für orale Mikrobiologie und Hygiene

Univ. Prof. DDr. med. Apostolos Georgopoulos

Facharzt für Mikrobiologie und Hygiene, Leiter der Core Facility Oral Microbiology and Hygiene

T: +43 (0)1 40070-5200
E: apostolos.georgopoulos@meduniwien.ac.at

Einer der führenden Experten in Europa mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Bereich der Entwicklung von Antibiotika. Er hat über 500 Veröffentlichungen in der Thematik der Infektionskrankheiten publiziert und war Leiter der mikrobiologischen Laboratorien im Wiener Allgemein Krankenhaus und Medizinischen Universität Wien. Als Leiter der Forschung und Entwicklung bei Sandoz über zwölf Jahre beteiligte er sich an der Entwicklung von Terbinafine, einer Gruppe von Substanzen. Zurzeit ist er Leiter der mikrobiologischen Laboratorien, der Core Facility Oral Microbiology and Hygiene an der Universitätszahnklinik.

  • Claudia Jakovou
  • Dr. Selma Husejnagic
  • DDr. Martin Krainhöfner
  • Dr. Dino Imsirovic
  • Dr. Lana Zorana Zupancic-Cepic
  • DDr. Markus Laky
  • Dr. Christoph Kurzmann
  • Assoc.Prof. Priv.-Doz. Dr.Dr. Gabriella Dvorak
  • Dr. Florian Beck

Portrait Univ. Prof. DDr. med. Apostolos Georgopoulos, Leiter des Kompetenzzentrums für orale Mikrobiologie und Hygiene

Univ. Prof. DDr. med. Apostolos Georgopoulos

Facharzt für Mikrobiologie und Hygiene, Leiter der Core Facility Oral Microbiology and Hygiene

T: +43 (0)1 40070-5200
E: apostolos.georgopoulos@meduniwien.ac.at

Universitätszahnklinik Wien
Sensengasse 2a
A - 1090 Wien